ein gestalterischer weg der selbsterfahrung.

eine wunderbar sanfte, sehr effektive möglichkeit, seinem eigentlichen wesen näher zu kommen, achtsam mit sich selbst und somit mit seinem umfeld umzugehen. schwer beschreibbare gefühle oder konflikte werden zu einem sichtbaren gegenüber und im tun werden lösungen entwickelt

- ganz bei sich selbst.

anerzogene glaubenssätze und muster verstellen uns oft die sicht auf unsere sehnsüchte, wünsche, auf unsere eigentliche „lebensbewegung“. diese werden ins unterbewusste verdrängt und unterdrückt. dabei können krankheiten physischer und psychischer natur entstehen.

im kunsttherapeutischem setting kann man in einem geschützten rahmen der kleingruppe oder im einzelnsetting zu sich selbst finden und mit dem inneren kern kontakt aufnehmen. mit hilfe des gestaltens (künstlerische methoden) und der reflexion (im gespräch) wird die eigene wahrnehmung geschult und der innere impuls zur weiterentwicklung genutzt.

kunsttherapie eignet sich für alle menschen. künstlerische vorkenntnisse sind nicht erforderlich, freude am tun und gestalten von vorteil!

~ kunsttherapie ersetzt keine medizinische oder psychotherapeutische behandlung